Reflexion und Meditation

Bild des Benutzers Dieter Broers

Liebe Freunde,
ich wünsche euch ein herzerfreuendes Osterfest! Nach relativ aufregenden Wochen werde ich mich in ein Lichtzentrum begeben, mich der Innenschau hingeben, meditieren und mich an dem erfreuen was ist. Die Herausforderung besteht für uns alle darin, das Innen und das Aussen im Einklang zu erleben.


Und das ist so einiges. In mir vollzieht sich ein wahrnehmbarer Wandlungsprozess, ehemalige wichtige Dinge erkenne ich als transformiert, neue Dinge kommen hinzu. Diese neuen Dinge erfühle ich in meinem Herzen, sie erfreuen mich, scheinen mich zu erfüllen. Eine neue Erfahrung möchte ich euch gern weiterreichen. Gestern litt ich unter einem unangenehmen Kopfdruck und einer innere Unruhe. Als ich die geomagnetischen Schwankungen bei „NOAA / Space Weather Prediction Center“ abrief, erkannte ich einen möglichen Grund hierfür. Offenbar waren die Schwankungen des Erdmagnetfeldes gerade besonders hoch.

Diese Information nahm ich zum Anlass, mich in einen Zustand der Ruhe zu begeben. Ich setzte mich in eine bequeme Position und schloss meine Augen. Versuchte wahrzunehmen, was grad mit mir geschah. Allein dieser Ruhezustand erlaubte mir eine klare Standpunktbestimmung wahrzunehmen. Ich nahm wahr was ist. Ungefiltert. Irgendwie. Und, es war einfach wundervoll! Fühlte mich erfreut und glücklich. Voller Lebensfreude. Ich würde gern noch mehr über diese Erfahrung berichten, aber derartige Zustände sind nicht so leicht in Worte zu fassen. Die wertvollste Erkenntnis – die ich gestern in aller Klarheit erkannte – ist, dass beispielsweise die Veränderungen der Naturfelder tatsächlich zu einer Art Transformation beitragen. Vorausgesetzt wir lassen es auch zu. Dieser Ruhezustand scheint also ein Kriterium für diese Wandlungen zu sein. Offenbar müssen wir es selber erkennen, um es zuzulassen. Meine gestrige Erfahrung und Erkenntnis hat zur Folge, dass ich mich nun auf die Reise zu einem Kraftort der Stille – inmitten der Natur – begebe. Und bin einfach glücklich darüber…

Ich wünsche mir sehr, ihr würdet diese Erfahrung selber machen…, dann wüsstet ihr genau, was ich mit diesen Zeilen ausdrücken möchte...

Ein Ostergeschenk habe ich schon erhalten. Nach vielen Jahren habe ich endlich Einsicht in eine Klinische Studie, die mit dem von mir als Patent angemeldetem Befeldungsverfahren durchgeführt wurde. So langsam hatte ich schon selber nicht mehr an die Existenz dieser Studie geglaubt. Immerhin weist diese Klinischen Studie (die an der Universitätsklinik Essen durchgeführt wurde) eine etwa 90% Therapieerfolgsquote aus. Diese Innovation, erfuhr ich vor genau 32 (!) Jahren quasi als Eingebung. Im Zustand der inneren Ruhe, kurz nach dem Auswachen an einem Samstag im Jahre 2012...

Titel-Foto by John Stetson „Two Lights State Park, Cape Elizabeth, Maine“ Apr. 6, 2012
 

Tags: 

Kategorie: 

21 Kommentare

Reflexion und Meditation

Lieber Herr Broers,

 

von Herzen wünsche ich auch Ihnen ein herzerfreuendes Osterfest! Was Sie schreiben, kann ich sehr gut nachempfinden und ich glaube, zu wissen, was Sie meinen.

Ich nutze diese Gelegenheit, um Ihnen noch einmal von Herzen zu danken für das, was Sie tun.  Ein gesegnetes Osterfest und gesegnete Zeit danach.

Herzliche Grüße

Maren

 

Heute die Tage und Überhaupt...

Heute ist sie wieder da, diese unsagbare Grösse in mir, ich dehne mich aus.... in alle Richtungen..... ich strecke mich, es gibt keine Grenzen, ich kann den Erdball umhüllen und mehr , ich fühle diese unsagbare GROSSE Liebe die kein Ende findet..... gleichzeitig wenn ich die Augen schliesse erfahre ich den Christus in mir...

Ich merke genau wenn das Magnetfeld stärkere Impulse sendet... in meiner Halswirbelsäule und in meinen Knien.

Unsagbare Dankbarkeit lässt mein SEIN erstrahlen..... Ist es mir eine grosse Freude in dieser Grösse sein zu dürfen.....

Ja es gibt auch die ANDERE Seite, die genauso noch ihre Berechtigung hat, auch wenn´s dann ganz schön heftig wird....

ABER es ist das JETZT im eigentlichen SINNE das mir grosse Hoffnung und GLAUBEN gibt auf das KOMMENDE EDEN....

Herzliche Grüsse mit grosser Verbundenheit zu ALLEM was ist...

...... G.

 

Danke

Lieber Dieter!

 

Auch ich möchte Dir an dieser Stelle danken.

Deine Arbeiten haben sehr viel dazu beigetragen, das ich viele Dinge so sehen und annehmen kann, wie sie wirklich sind.

Ich lebe in einem kleinen Ort in Österreich auf ca. 800m Seehöhe unsers Hausberges. Dieser Berg ist ein Unglaublich starker Kraftort, der schon bei den Kelten bekannt gewesen sein muß, aufgrund diverser Funde von Kultstätten...

Zwei Energielinien (Axi Mundi) kreuzen sich im Zentrum des Berges worüber vor einigen Jahren in den hiesigen Medien berichtet wurde.

Ich möchte hiermit eine Einladung an Dich richten, meine Heimat und diesen Wunderschönen Kraftort kennen zu lernen.

... zu Reflexion und Meditation

Hallo Herr Broers,

ich stelle immer wieder fest, dass das Unsagbare, für mich, auch unbeschreiblich bleibt.

Egal welche Worte ich aussuche es scheint mir unzureichend und ich freue mich, dass

Sie diesen Ausdruck für sich nutzen können. Namastè

gestriger Tag (07.04.2012)

Frohe Ostern wünsche auch ich :-)

 

Auch ich hatte gestern (07.04.2012) einen sehr großen Kopfdruck, habe daraufhin die ganze Elektonik abgeschaltet und mich zur ruhe gebracht.

Dadurch hatte ich auch fast das selbe Erlebniss wie sie Herr Broers.

 

Wünsche allen noch einen schönen Abend, schicke auch allen noch Licht, Liebe und meinen Segen.

Herzlichste Grüße

Astrid Kollegger

 

 

Lieber Dieter

Danke für das Vertrauen, diese Deine innersten Gefühle mit uns zu teilen. Ich wurde gestern nachmittag urplötzlich müde und hab dem nachgegeben. Nach ca. 20 min. bin ich aufgewacht und hatte das Gefühl die ganze Welt umarmen zu können.  Scheint auch im Schlaf zu funktionieren ;-).  Jedenfalls fühle auch ich sehr ähnlich in letzter Zeit. Wobei, wenn ich genau bin, war das schon lange Zeit hin und wieder da nur hab ich das verdrängt, weil es irgendwie nicht zu fassen war und der Verstand im Wege war.

Viele wundervolle Augenblicke in der Stille der Natur wünsche ich Dir und danach ganz ganz viel Erfolg mit dem neuen BF 150 das wird sicher eine spannende Zeit auch auf diesem Gebiet.

Herzlichst Gudrun

Gudrun

meditation

Mein Deutsch ist nicht sehr gut, Ich bin Franzose, Voila j'avais la même impression avant hier dans la soirée une vague de bonheur ma envahie, et j'avais une pression assez forte au niveau des tempes c'était un bonheur énorme je souhaite à vous tous bonheur et lumière

 

Marcel

Danke

Einen lieben Dank an Dieter Broers für die Erinnerung daran, aus der Quelle der inneren Ruhe Kraft zu schöpfen, fürs Mitteilen der eigenen Gefühle und die Botschaft von Herz zu Herz.
Sie ist angekommen.
Ich wünsche Ihnen ebenso eine wunderbare Zeit im Lichtzentrum.
Alles Liebe
Petra

Der Wandel wird beginnen, wenn Menschlichkeit beginnt (Drunvalo Melchizedek)

Ostern

Lieber Dieter,

Auch ich wünsche Dir erholsame und sonnige Ostertage.

Diesen Unruhezustand kenne ich auch. Kann meine Beine nicht still halten.

Für Deinen Rückzugsort wünsche ich Dir von Herzen alles Liebe und wunderbare tiefe Erfahrungen. Herzlich Margitta GS

Transformation

Hallo lieber Dieter

In einer wunderbaren Weise lässt du die Welt an dir teilnehmen. Es ist gerade zu beglückend deine Zeilen zu lesen.             7 Tage lang in der Karwoche bin ich mit sovielen anderen den Weg der Hingabe und Stille gegangen geführt von einer begnadeten Lehrmeisterin Ulrike Hobbs Scharner. Mein Herz ist bewegt von den Wassern der Freude das die Klände der Tranzformation durch den Äther ziehen.

Viele tiefe Erfahrungen wünsche ich allen die sich auf den Weg gemacht haben.

Christa

 

  

Wandlung

Das annehmen ist ein wichtiger Punkt, um mit dieser Zeit zu fließen. Es hört sich sehr spirituell an, aber jeder der es so macht weiss was ich meine. Das wir uns in einer Transformation befinden, ist und wird immer klarer. Und nicht nur die Erde mit all seinen Bewohnern befindet sich im Wandel, sondern auch alle anderen Planeten von Merkur bis Pluto. Ich habe verblüffende Berichte und Bilder gesehen. Allein nur mit diesem Wissen könnte man sagen, dass das was passiert einem kosmischem Gesetz unterliegt und keine Anormalie ist!!!

Also freuen wir uns...denn wir sind genauso Teil von allem. Und wenn sich die Planeten verändern wäre es doch unsinnig wenn wir es nicht tun!! ODER???Brüllend

 

Euch allen noch Frohe Ostern!

LG von Tina

"Sei realistisch und erwarte ein WUNDER!"

»Eckhart Tolles Zugang zum Hyperraum«

Lieber Dieter,

Deine Arbeit und Betrachtungen als auch die von Michael König haben mich in den letzten Wochen zu einem Artikel inspiriert »Eckhart Tolles Zugang zum Hyperraum«, der die Verbindung des »Jetzt« wie es Eckhart Tolle beschreibt und dem Hyperraum, der zeitlosen, göttlichen Dimension zum Thema hat. Ich beschreibe darin u.a. auch die Gratwanderung zwischen dem spirituellen Zugang zu dieser Dimension und der wissenschaftlichen Beschäftigung damit. Ich habe darin u.a. auch meine persönlichen Erlebnisse nach dem Sonnensturm vom 7. - 10.3.2012 beschrieben und die Konsequenzen, die das für mich hatte. Dein neuer Beitrag »Reflexion und Meditation« ist für mich geradezu Einladung und offene Tür zugleich, da ich spüre, dass wir da sehr ähnliche Erfahrungen teilen.

Hier der Link zum Artikel: http://www.tangsworld.de/eckhart-tolles-zugang-zum-hyperraum/

Ich glaube, der Beitrag ist eine schöne Ergänzung zu Deiner Arbeit und ich würde mich über einen Austausch selbstverständlich sehr freuen.

Liebe Grüße  und Aloha - Tang

Wohin wird das führen?

Ich weiß, dass ich hier Gast bin, und ich schätze das, dennoch habe ich nicht das Gefühl mich unkritisch solchen Schwärmereien anschließen zu können! Vielleicht kann ich hier meine Meinung posten, um zu einer erweiterten Sicht der Dinge möglicherweise beitragen zu können.

Es wird hier durch das Thema "Reflexion und Meditation" meines Erachtens ein Eindruck erweckt, dass andere (höhere) Frequenzen und Veränderungen div. Schwingungen auch zu einer Bewusstseinserweiterung beitragen, und ich finde diese "Tatsache" wunderbar und erfrischend. Auch ich bin ein Fan vom Buch: "Geheimnis des Matrix Code", und finde die breite Palette der zusammengestellten Themen schlicht und einfach beeindruckend. 

Leider oder auch völlig zurecht hat diese Art der Einladung zu neuen Erkenntnissen der Forschung auch eine Schattenseite. Menschen die sich aus ihrem Denksystem nicht befreien können, und auch nicht befreien wollen, nehmen eine "automatische" Veränderung wie sie prognostiziert wird, gerne an, da Hoffnung und Motivation und das Erkennen der eigenen Transformation ganz schön beflügeln kann, und das wird auch hier und in den Forenthemen ausführlich dargestellt.

Meine Bedenken richten sich an das was damit geschehen wird, oder bereits geschieht. Eine Abkürzung und Erleichterung, ein automatisch in Gang gesetzter Transformationsprozess deckt damit das Ego zu, und so wird es hier auch dargestellt:

D. Broers:

Die wertvollste Erkenntnis – die ich gestern in aller Klarheit erkannte – ist, dass beispielsweise die Veränderungen der Naturfelder tatsächlich zu einer Art Transformation beitragen. Vorausgesetzt wir lassen es auch zu ....  

Es wird dabei der Mensch auf einen Umweg geschickt, der sich nicht mehr aus Eigenantrieb auf die Suche nach dem Selbst macht, sondern in einer Passivität eine "Erkenntnis" auf sich zukommen lässt, was i.a. auch zu weiteren wichtigen Erfahrungen führt, jedoch bleibt das dem Geist (mind) zugrundeliegende Denksystem von all diesen "Ablenkungen" unberührt und geschützt, und wird zu weiteren Fehlidentifikationen wie:

 "Mir geht es besser...., Ich leide an Schwindel, ......Mir gelang eine Einblick in....usw." aufgewertet.

Vielleicht sollte klar sein, dass so ein Weg eine jahrelange Vorbereitung braucht. Die vor uns gegangenen "Erleuchteten" (Brahman geworden), welche Ahamkara oder das Ego durch intensive Ignoration zur Abödung und Auflösung brachten, sind Menschen die sich dem Sterbeprozess öffneten und all ihre Ängste überwanden, und dass das nicht (ohne Anpassung und Wille zur Aufgabe) von alleine durch Schwingungsveränderung (und DNA Aktivierung) passieren wird, sollte hier herausgestrichen werden. Menschen geben sich diesen Hoffnungen hin, und das taten auch die Urchristen oder damaligen Neo-Christiani die Erlösungshoffnungen nach einer "Auferstehung" hinausposaunten. Im Forum wird sogar die "Rückkehr der Götter" beschönigt, welche eine Verbesserung der Lebenssituation global zur Folge haben soll.

Forum:

In dem Interview mit Dieter Broers "2012-Rueckblick in die Zukunft" wurde am Schluss gesagt, die Goetter werden zurueck kehren. Ich freue mich darauf, wenn wir uns alle wieder bewusst sind, dass wir das Gold in uns tragen, dass wir das Goettliche sind.

Der wirkliche Weg in eine Freiheit besteht in der Loslassung aller Konditionierungen und zwar für jedes denkende Wesen. Gott oder die Quelle beinhaltet Gefühle der Glückseligkeit, sie beinhaltet Liebe, Empathie und Frohsinn, sie beinhaltet alles, aber für NIEMAND. Die Suche nach der Ursache endet im Nicht Sein. Und das ist der Punkt an dieser Sache, die leicht zu Missverständnissen führt, und so Erwachen und Erleuchtung in einen Topf wirft, und eine "bessere Welt" in Aussicht stellt. Aber eine bessere Welt wird wiederum von Wesenheiten die sich in Opposition zur Quelle fühlen, erhofft oder erwartet (egal welche Dimension). Die Schöpfung oder der Mensch beansprucht sich selbst als "Gott" zu erkennen, was nichts falsches ist, jedoch ist diese "Wahrheit" ein Denksystem, welches nicht zur Erkenntnis führt, da der Mensch oder das Bewusstsein in Form, nicht ohne Auflösung zur Ursache rückkehren (eingehen, verschmelzen) kann. Diese ICH Auflösung passiert nicht ohne Zutun bzw. Unterlassen des Dagegenankämpfens, sie ist sehr sehr intensiv und kann nicht einfach mit Sehnsucht nach Liebe erfolgen, da es noch einen Jemand gibt der sich sehnt. 

Wenn hier also Menschen sich besser und erleichtert fühlen können, und wenn Hoffnungen auf Veränderungen auftauchen, dann kann das zu einem langen Umweg führen, bei dem das Ego/Ahamkara nicht durchschaut sondern mitgezogen wird, und das kann nur Freiheit auf Zeit zur Folge haben. Nach Aufstiegen in versch. Dimensionen werden immer noch polare Denksysteme als Wahrheit erlebt.

Es wird hier der Eindruck vermittelt, dass es irgendjemand gibt der sein Leben lebt (oder auch besser leben kann...),

jedoch lebt das Leben sich selbst, und das zu erkennen ist die Bedingung zur Freiheit.

 

Um unendliches Bewusstsein zu erkennen, muss nichts getan werden. Sich jedoch auf die Sinne zu konzentrieren was für Veränderungen passieren, führt genau in die Gegenrichtung. Nach einem Öffnen des Filters der Begrenzungen werden alle Einbildungen verstärkt und nicht aufgelöst. Das Wesen (steigt in der Einbildung) auf, und hat die Ursache seiner selbst nicht verändert....Trennung und Herausstellung.

Ich hoffe niemand verärgert zu haben, vielleicht ist es ja hilfreich auch andere Meinungen zu hören, um nicht einseitig ins Schwärmen abzugleiten; dieser Sache mit der Selbsterkenntnis und der Bewusstwerdung sollte nicht leichtsinnig begegnet werden.

 

 

Hallo Synesius,

danke für die Darlegung Deiner Meinung. Meine 1. Frage wäre. Wenn du Deine Ich Auflösung wie auch immer vollzogen hast, welcher Anteil von Dir schreibt dann hier? ;-) Ich bin nach wie vor der Meinung in unserer polaren Welt kann niemand sein Ich auflösen solange er hier lebt. Wohl aber kann man es d.h. die Motive der Gedanken Gefühle und Taten durchschauen was für mich ein Prozess der Selbsterkenntnis ist. Dann haben wir bis zu einem gewissen Grad noch den freien Willen das was uns nicht gefällt zu verändern bzw. zu transformieren.

Ich gebe Dir aus meiner Sicht Recht das Leben lebt sich selbst. Deshalb haben auch jene Menschen die "Im Fluss" sind Gefühle wie Liebe Freude usw. Sie sind einverstanden mit dem wie es gerade ist. Dass dies nicht beständig möglich ist dürfte allen aus eigener Erfahrung klar sein. Und warum müssen wir  zur "ICH" Auflösung dafür oder dagegen kämpfen wenn doch wie du schreibst um das unendliche Bewusstsein zu erkennen nichts getan werden muss? Das hiesse doch ich muss mein Ich gar nicht auflösen.

Alles Denksysteme so oder so den Allschöpfer oder die Ursache allen Seins fürchte ich können wir in diesem Dasein als Mensch nie voll und ganz erfassen allenfalls Ausschnitte davon.

Bezüglich der Zitate von Dieter Broers verstehe ich das vollkommen anders nicht Friede Freude Eierkuchen das Universum wirds schon richten, sondern dass wir im Augenblick in einer Zeit leben in der die Veränderungen schneller ablaufen und eben diese Frequenzen von der Sonne, der Milchstraße oder woher auch immer eindeutig mit unseren Gehirnen in Verbindung stehen. Dadurch haben wir die Chance, wenn wir sie denn nutzen schneller diese Transformationen im eigenen Inneren zu vollziehen. Das hat selbstverständlich auch mit hinhören, hinsehen und hinfühlen zu tun eben mit einer Innenschau um das was uns nicht gefällt zu ändern. So jedenfalls habe ich das verstanden.

Danke für den Austausch

Gudrun

 

 

Gudrun

Geografische Auswirkungen

Lieber Dieter,

herzlichen Dank für Deine Reflektionen. Wieder einmal wurde ich darauf gestubst, ab und an emotionale Zustände mit der aktuellen Situation des Erdmagnetfeldes zu vergleichen. Das von Dir zitierte Chart „NOAA / Space Weather Prediction Center“ ist sicherlich ein gutes Hilfsmittel. An dieser Stelle dränt sich mir jedoch eine Frage auf: Wirken die in diesem Chart dargestellten Daten tatsächlich global, oder ist es für einen gewissen geografischen Bereich erstellt (Als Erklärung zum Diagramm steht unter anderem: "Planetary Kp-index is derived .... from .... magnetometers: ... Colorado ... France ... Virginia ... California ... UK ... Washington ... Alaska." Alles auf der Nordhalbkugel! Ist das nicht irgendwo ein Widerspruch?).

Ich wohne in Brasilien und mir ist bekannt, daß es im Atlantischen Bereich, unter anderem auch über Brasilien große Abschwächungen des Erdmagnetfeldes gib. Bedeutet dies, daß wir hier diesen Schwankungen stärker ausgesetzt sind?

Schon jetzt möchte ich mich herzlichst für Eurer aller Aufmerksamkeit bedanken und verbleibe mit herzlichen und sonnigen Grüßen vom anderen Teil der Welt.

Liebe Freunde der Sonne,

Liebe Freunde der Sonne,

hier ein kurzer Nachtrag: Ich wurde insbesondere Gestern und Heute emotional kräftigst durchgeschüttelt. Ansich ist kein Grund zu erkennen. Habe meinen Zustand mit Yoga und Meditation stabilisoert bekommen. Im Anschluß darauf, habe ich natürlich mal kurz die Chart zum angeblich Planetaren Kp index verglichen und große Abweichungen entdeckt. Vergleicht selbst:

Beide Chart beruhen wohl auf den Daten des NOAA, kommen also sozusagen aus einem Haus, zeigen jedoch abweichende Daten an. Macht ein Planetary Kp Index denn tatsächlich Sinn? Sind die lokalen Abweichungen nicht sehr stark?

Sonnige Grüße vom anderen Teil der Kugel!

Transformation

Guten Moregen Miteinander,

 

ich möchte mich Synesius anschließen - ich finde er hat sehr gut dargelegt, dass die eigentliche Transformationsarbeit nicht umgangen werden kann - ich hoffe und glaube, dass wir bei diesem Weg durch die Veränderung der Rahmenbedingungen, des Universums - der Vibration der Schwingungen - nun unterstützt werden - es uns leichter fällt die Illusion von 'Realität loszulassen.

 

Ich finde nicht, dass ihm vorgeworfen werden kann, dass er von seinem "Nicht-Ego" geschrieben hätte - wiewohl ich mit Gudrun einer Meinung bin, dass eine Existenz in der Schöpfung zwangsläufig ein Ego mit zieht - und zum anderen - was weiß man schon wirklich...

 

wie auch immer - meine persönliche Erfahrung ist: nach Jahren der meditation - das ego wird immer subtiler und feiner - man bewegt sich dann halt a bissl mehr in lichtvolleren gegenden - aber na gut - da hat der synesius halt recht - und wie heißt es in der bhagavad gita so schön - "auch die götter müssen irgendwann aus dem himmel raus, wenn das karma aufgebraucht ist" :) so gehts halt allen - auf in eine neue runde :)

 

eigentlich ist ja die existenz an sich schon ein bissl ein abfall - wenn man das so sagen will - weil es ja den willen zum austritt aus dem ursprung und in letzter konsequenz zur existenz und irgendeiner dimensionalen oder erfahrenen existenz führt - so nun träume ich ein leben oder mein leben wird geträumt von einer höheren entität ---- wie auch immer man das dreht und wendet - das leben lebt sich selbst ganz gut und nimmt einen an der hand  und sagt:

komm lass uns ein bissl freude haben.... oder sich bestimmter dinge klarweden oderoderoder

 

in diesem sinne - viele freude und klarheit - heude

io

Reflexion und Meditation

Lieber Dieter, liebe Freunde,

ich bin auch gerade vom Oster-Schweigen im Lichtpunkt bei Sabine Wolf zurück - und sammle gerade meine meisterlich "durch den Wolf gedrehten" Teile zusammen. Es kommt nicht das gleiche raus wie vorher. Umso glücklicher bin ich so viele schöne Darstellungen auf Deiner Website zu finden. Du leistest großartiges. Es kommt so sehr darauf an die Welten zu verbinden. Es gibt genügend hohe spirituelle Lehren inzwischen - aber wie bauen wir die Erfahrung der Menschen mit ihrem - meist von allem getrennten - Hirnverstand ein? Wie verweben wir das Verstandeswissen mit Spirit und fühlen? Darin bist Du Pionier.

Morgen begebe ich mich auf Reise nach Durban in Südafrika. Dort - an der Wurzel des Welt-Lebensbaumes im Zululand - ist auf existenzieller Ebene gefragt, dass Menschen lernen müssen menschlich miteinander umzugehen. In Mitteleuropa wohl auf der Gefühls-Ebene.

Ahoi - bis dann.

♥ Christina www.creationxp.de

Die Falle der Wissenschaft

Ich habe mit Freude einige der Kommentare gelesen und möchte hier auf eine Falle hinweisen, in die ich selbst schon des Öfteren getappt bin: Die Falle des Wissens - oder manchmal auch Besser-Wissens. Dazu ein kleines Zitat aus meinem oben erwähnten Artikel »Eckhart Tolles Zugang zum Hyperraum«. Irgendwie passt das grade, finde ich:

»Wissenschaft schafft Wissen. Das ist im Grunde nichts Verwerfliches, solange man Wissen als reine Information auffasst. Sie kann uns in vielen Fällen nützen und dienlich sein. Aber Wissen ist auch etwas, das man »haben« kann. Genau wie alle anderen Hab-Seeligkeiten – Dinge, Ideen, Freunde, Kinder, Familie, Recht u.v.a. – wird auch das Wissen in diesem Kontext schnell zu einem Vehikel des Verstandes, mit dem sich mein Ego wunderbar aufblasen kann, und mit dem ich mich endlos gedanklich beschäftigen kann. »Ich weiss dies und dass, hab schlaue Bücher gelesen, und jetzt haben Wissenschaftler die neueste Entdeckung in PiPaPo gemacht! Das musst ich mir unbedingt anschauen. Das ist ultrawichtig für meine Entwicklung!« Selbst wenn das faktisch stimmen sollte, bin ich als Mensch, der solche Gedanken denkt, im Grunde mit Wissen gestraft! Es dient vielleicht auch der Information, aber vor allem der Erhöhung meines Selbst-Wertes. Mein Image, mein Selbstbild wird aufgewertet. Es fragt sich nur: Werde ich wirklich größer, bloss weil ich ein Bild von mir bis zur Fototapete aufblase und an jede Plakatwand kleistere?«

Nun, dieses Zitat gilt natürlich auch für alle spirituellen Erkenntnisse, die wir zu Wichtigkeiten oder Bedingungen erklären. »Dies und das braucht es, um bewusst zu werden oder zu wachsen, das zu leben was wir wirklich sind oder gar erleuchtet zu sein etc. pp.«

Und vielleicht steh ich mit diesem Senf zur Wurst ja schon wieder mittendrin, in der gleichen Falle, vor der ich gerade warnen will … ein kosmischer Witz! Ja, immer wieder eine gute Übung - auch für mich - die Klappe zu halten, mal mit dem Tippen aufhören … still … jetzt :))

http://www.facebook.com/Tangsworld

http://www.tangsworld.de

„Es ist Bewegung und Ruhe.“

Thomas-Evangelium 50. Jesus sagte: „Wenn sie zu euch sagen: ‚Woher kommt ihr?’ dann sagt zu ihnen: „Wir kommen aus dem Licht, von dort, wo das Licht aus sich selbst heraus geboren ist. Es hat sich durch sich selbst erschaffen und ist in ihrem Bild erschienen. Wenn sie zu euch sagen: ‚’Seid Ihr es denn schon?’ dann sagt: „Wir sind dessen Kinder und wir sind die Auserwählten (die Ganz gewordenen) des lebendigen Vaters.“ Wenn sie euch fragen: ‚Welches ist das Zeichen eures Vaters in euch?’ sagt zu ihnen: „Es ist Bewegung und Ruhe.“                                                                             Falls Du mal bock hasst - bist gerne eingeladen zu einem platz der auf ein Abgefahrenes Ereigniss los geht & ist bereits schon gestartet...   -http://www.youtube.com/playlist?list=PL14EC9D538C68B5A5&feature=mh_lolz- 

UFO X Fakten Sheldon Nidle Eine dringende Botschaft an die Menschheit

- TranceZenDanceForVision -

Seiten